ich bin in Urlaubsvorbereitungen

Hallo Ihr Lieben,

 ewig habe ich schon nichts von mir hören lassen, meine Entschuldigung ich kränkel so ein bißchen und bin ja total im Stress ( verliebt zu sein ist ja auch total anstrengend) aber jetzt steht der Supercampingurlaub kurz bevor und mir ist immer noch keine glaubhafte Ausrede eingefallen.... Ich kann Euch sagen in einem Jahr wäre ich auf das Wort campen auch gar nicht mehr reagieren, das hat nur funktioniert weil ich soooooo unglaublich verliebt bin  ( PIIIIIIIIIEEEEEEPPPPPPSSSSS) So nun genug davon.

Also Zelten. In einer Woche geht es los und ich bin immer noch so ein ausgeprägter Naturmensch, mir macht Wetter nichts aus, ich mag Gemeinschaftssanitäreinrichtungen, liebe Krabbeltiere über alles, gerne können Sie über mein Gesicht laufen oder wo auch immer und dreckige klamme Klamotten liebe ich.

HA das habt Ihr mir jetzt nicht geglaubt oder ?????

Das zelt haben wir schon einmal aufgebaut, das war schon super lustig. dem einem standen fast die Tränen in den Augen wie gut das Zelt nach 12 Jahren noch aussieht ( also fast wie neu) der anderen ( also mir) standen auch fast die Tränen in den Augen das es nirgends Löchger hatte und wirklich aussah wie neu . Ist Euch eigentlich klar daß einem im Zelt nur eine dünne Außenwand vom Rest der Welt trennt .... also mir war das vorher nicht ganz so klar....JETZT SCHON.

Und das die Sanitäreinrichtungen nicht genau neben Deinem Zelt stehen ( einerseits echt von Vorteil ) andererseits für solche Angsthasen wie mich nachts bestimmt eine Herausforderung. Also werde ich am besten ab 20.00 Uhr nichts mehr trinken hmmm paßt nicht so zu meinem Plan mich jeden Abend zu betrinken um ja nichts mitzubekommen.

Heute fahren wir noch mal zu Globetrotter, das ist ein Laden in dem nur begeisterte Naturmenschen rumlaufen .....und ich.... Also wennn ich mal wirklich Geld sparen will bin ich dort perfekt aufgehoben, dies ist einer der wenigen Läden die ich kenne wo ich es schaffe nicht mal die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen um irgendwas anzufassen geschweige denn etwas zu kaufen  TOLLLLLL!!!!!!!

So jetzt muß ich weiter packen ( darf ja nur ein kleines Täschechen mitnehmen..... und werde Euch weiter berichten

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

 

USCHI  

   

1 Kommentar 7.6.08 10:57, kommentieren

Werbung


herzlich willkommen seriöses Leben

hallo Ihr Lieben,

glaubt Ihr mir das mit dem seriösen leben ?????? Neee so schlimm bn ich noch nicht, aber ihr glaubt es nicht ich bin immer noch sooooooo verliebt und es wird auch nicht weniger sondern immer mehr.

Gut daß mir das als single nicht klar war, sonst hätte ich ganz schön gejault so von wegen ach ich vermisse dieses Gefühl  usw, usw.

Naja genug Süßholz geraspelt, was einem als Single auch nicht klar ist und was man nach einer langzeitbeziehung total vergessen hat ist, daß man nicht nur den Mann sondern irgendwann auch sein Umfeld kennen lernen muß und das ist wirklich schwierig.

Ich habe jetzt die 2 besten freundinnen kennen gelernt ( Aussage freund " sie werden Dich lieben hahaha typische Männeraussage, natürlcih werden sie mich nicht lieben, sie werden mich anstrengend finden, da ich den kannst du mal eben schnell Mann aus Ihrem leben genommen habe, der hat jetzt ja keine Zeit mehr)

dann die Eltern und Geschwister  hmmm da ist man ja auch gar nicht nervös. ich hatte Glück, die sind total nett und herzlich ( nicht so wie meine)

dann jetzt haltet Euch fest " die Ex Freundin" die Geburtstag feiert. hier handelt man dann auch noch alle alten freunde und Klassenkameraden ab....

ach ich vergaß die Arbeitskollegen und Nachbarn und und und ich weiß gar nicht ob ich diesen Gesichtskrampf wieder wegbekomme.

Jetzt folgen noch und das ist das Schlimmste die wirklich wirklich durchtrainierten Sportfreunde, die ich im Kurzurlaub über den 1 Mai kennenlernen werde, aber den Bericht findet Ihr dann in meiner Urlaubskategorie.

dort werde ich dann auch den schonungslosen und lückenlosen Urlaubsbericht einstellen. Ich habe schon über Bilder nachgedacht aber das geht ja schlecht ohne Gesicht.

Dieser Urlaub ist mir in einem Anfall geistiger umnachtung und vor allen Dingen größtmöglicher Verliebtheit passiert und ich kann für alle Beteiligten hoffen, das vor allen Dingen der Zusatnd der Verliebtheit dann noch so ist, ansonsten kann es ganz schön zickig werden.

ICH WERDE IM JUNI 3 WOCHEN MIT DEM ZELT ( draußen) QUER DURCH DEUTSCHLAND REISEN UND WENN MAN NICHT IM AUTO SITZT MIT DEM MOUNTAINBIKE RUMFAHREN !!!!! ICH!!!!!!! die nie freiwillig ein Zelt oder Campingplatz betritt und ein Wohnmobil gruselig findet ( jetzt mittlerweile finde ich es äüßerst komfortabel) Mitte Juni geht es los und es gilt viel vorzubereiten Freut Euch darauf 

 

1 Kommentar 16.4.08 14:05, kommentieren

das glaubt ihr nicht Anna und ich im Sportfieber und Frust

erst wochenlang blog Pause und nu gleich zwei mal am abend, aber diese hübsche story wollte ich euch nicht vorenthalten.

Anna holte mich also hochmotiviert zum beachvolleyball ab und ich war von der ganzen Aufmachung der Halle ( eventpark Sand) schon beeindruckt. Weniger beeindruckt war ich vom barfußgehen, aber das ist ein anderes Thema und wird mal extra geblogt. In unserem schicken vor allen Dingen kurzen ( hmm kurze Hosen im Winter nur zu empfehlen) Klamotten, warteten wir, daß die anderen Teilnehmer der BSG kamen. Anna war schon 2 mal da und war ganz begeistert von dem Sport. Der Organisator kam und Anna stellte mich als Neuling und vor allen Dingen Anfänger vor und sein Gesicht verdüsterte sich und wir bekamen einen unglaublich arroganten Vortarg zu hören, daß Anfänger ja das Niveau der Gruppe stören und ein Spiel dann gar nicht mehr stattfinden kann. FRECHHEIT ! Wie soll man denn neue Mitglieder gewinnen, wenn keiner was mit Anfängern zu tun haben will. Diese arrogante Art nahm gar kein ende und am ende drehten wir uns um und gingen ( das nenne ich mal konsequent) waren aber ganz schön platt. Für Anna tat es mir richtig leid, Ihr hatte es nämlich Spaß gemacht und ich fand es auch so unsensibel von dem Typen naja egal.

ich war dann noch eine Stunde laufen und habe mir danach einen Croque bestellt, der jetzt gekommen ist.

Ich werde jetzt essen und euch einen schönen Abend und Anna wir finden auch was anderes Tolles wo man uns auch mag  JAWOHL !!!!!

1 Kommentar 10.3.08 20:42, kommentieren

mal sehen wie lange ihr mich noch ertragen könnt

ja die rosa Wolke fliegt und fliegt und fliegt. Ich benehme mich immer noch wie ein liebeskranker Teenager und es wird von Woche zu woche schlimmer  (als wenn das möglich wäre !!!)

Habe ich eigentlich erwähnt, daß er sportlich ist ? also nicht so wie ich ein bißchen durch die Gegend wackeln und das laufen nennen, nein so richtig, so mit Trainingstagebuch und so !!!!!Also er fährt Rad, nicht ausflugsmäßig mit Körbchen wie ich sondern Rad durchs gelände und schnell.... versteht ihr was ich meine.

jetzt kann man ja sagen, tja lasse ihn doch wenn es ihm Spaß macht, aber dann kam die Einladung mit ihm und seinen Radfreunden über den 01. Mai wegzufahren und ich Idiot sage zu. Wir haben am Samstag ein Video vom letzten Jahr gesehen und ich bin immer noch ganz blass wenn ich daran denke. 6 fürchterlich durchtrainierte (Körperfettanteil max. 17%) im coolsten Sportoutfit auf tour. Mein Körperfettanteil liegt, wenn ich ab jetzt aufhöre zu essen mehr Ende 20 !!!!!!!. gut sage ich mir ich bin ja kein radler sondern Läufer, dann können die ja fahren und ich simuliere laufen ( hinter der nächsten Ecke müßte doch ein kaffee kommen, da kehre ich mal ein. Diesen Plan fand ich bis gestern ganz gut, bis er vorbei kam und sagte wie sehr sich alle auf mich freuen und gefragt haben ob ich auch bike und er sagte nöööö die läuft und jetzt....... da sagen da können wir doch auch mal laufen..... Ich bin LANGSAM also wirklich wirklich LANGSAM und das wird schön peinlich. Also ab morgen habe ich auch ein Traningstagebuch ...gezwungenermaßen...

aber sonst alles fein, er ist soooooooo tolllllll, das glaubt ihr gar nicht. Jetzt muß ich mit anna zum beachvolleyball, ich lasse keinen sport mehr aus. falls ich meine arme danach noch gebrauchen kann werde ich Euch berichten.

Bis später

Uschi   

 

1 Kommentar 10.3.08 18:00, kommentieren

der Frosch ist echt toll

Hallo Ihr Lieben,

von der rosa Wolke meldet sich Uschi direkt bei Euch. Ich benehme mich wie ein hormonkranker Teenager, bin quietschig himmelhochjauchzend und wenn ich nichts höre auch betrübt.

Er ist der Mann der gerade alles richtig macht. ich weiß gar nicht wißt ihr seinen Namen, er heißt Kai und ist der, den ich immer gesucht habe ( ohne genau zu sagen was ich suche) Er findet mich toll und zeigt es ohne kitschig zu sein, er interessiert sich ehrlich für mich, wir lachen viel und freuen uns jeden Tag, daß es den anderen gibt, er holt mich immer wieder mit einem Augenzwinkern auf den Boden zurück. Er gibt mir das gefühl was ganz besonderes zu sein.

OK ich mußte 40 werden um so etwas zu fühlen und es mit jemanden zu teilen. Eigenlich ein guter Schnitt, andere erleben es nie.

Damit Ihr nicht denkt, hee super sonniges Leben ihr erinnert euch an die fiese Freundin. auf die habe ich versucht ein Stück zuzugehen und bekam die üblichen Anklagen und einen großen teil Überheblichkeit zurück hmmmm sucht man sich das aus ???? anna hat recht, man muß sich von so einem Ballast trennen und wenn man sonst doch so patent im Leben steht ist es doch erstaunlich, daß man sich andererseits so gängeln läßt.

So jetzt ist erstmal schluß. Die nächsten Schwärmereien folgen

Liebe Grüße

Uschi

1 Kommentar 5.3.08 22:27, kommentieren

nun aber

hallo ihr Lieben,

klang ich das letzte Mal noch sehr depressiv,schwebe ich jetzt auf Wolke 7 an Euch vorbei. Ich glaube ich erwähnte vorsichtig schon mal meinen Kontakt im Internet sozusagen im dating cafe.

Nachdem die ersten 2 dates supernett waren aber fast mit dem Handschlag auf dem Rücken endeten hatte ich so ein Tom feeling und wollte nicht noch so einen.

Beim dritten date knallte es richtig und wir saßen 4 stunden im auto ( wohlgemerkt 1Grad Außentemperatur und die Wohnung gerade mal 3 Stockwerke entfernt) aber es war alles egal.

Wir sagten daß was wir beide schon die ganze Zeit fühlten und ich kann Euch sagen so etwas ist wunderschön.

Wir telefonierten danach täglich als ich auf Reisen war und er holte mich dann auch noch vom Flughafen ab. Seitdem wird es täglich schöner. Gestern gestanden wir uns gegenseitig ein, daß wir doch sehr verliebt sind und er sagte zu mir " Ich habe Dich lieb" WOOOOW Wißt Ihr wie sich das anfühlt. Wie etwas auf das man ewig wartet und das so köstlich ist wie das erste Eis bei 30 Grad.

Trotz allem und ds ist wohl meine leidige erfahrung bin ich unsicher und abwartend gleichzeitig überschwenglich und emotional und vor alen Dingen albern ( fragt ANNA !!!!) Hier gilt mittlerweile der Spruch. Euer Glück kotzt mich an.

 Ich hoffe das es ganz lange so bleibt. Wenn nicht werdet Ihr die ersten sein, die es erfahren

Jetzt bin ich müde

Bis bald hochverliebte Grüße

Usch

 

2 Kommentare 18.2.08 22:53, kommentieren

nicht nur Männer tun weh

da bin ich wieder und der Tag ist so schlecht ich weiß gar nicht wie ich es sagen soll und diesmal hat er nichts mit Männern zu tun, dafür trifft es mich so hart, daß es mir ein bißchen das Herz zerreißt.

Aber damit Ihr mir folgen könnt muß ich doch etwas weiter ausholen. Vor Jahren lernte ich eine Fau kennen, die sich schnell als sehr gute Freundin entpuppte, Ihr Name ist Susi. Susi war ein ganz eigener Typ, sehr dominant aber immer auch sehr herzlich. ir kamen gut klar, was alleine schon daran lag, daß ich gutmütig und entspannt bin und sie manchmal einfach machen lasse.

Und Ihre direkte manchmal auch übers Ziel hinausschießende Art, konnte ich meistens mit einem Lachen quittieren. Wir haben viel erlebt und die Jahre schweißten wir uns eng zusammen.

Alles wurde anders als ich mich von meinem mann trennte. Ich veränderte mich und meine Gutmütigkeit, Toleranz und Entspanntheit wich auch einem etwas angespannten Nervenkostüm. Immer wieder gerieten wir leicht aneinander, schon alleine deshalb, weil sie engen Kontakt zu meinem Ex pflegte und mich und die Ex Beziehung analysierte.

Kurz vor meinem Umzug fuhren wir zusammen zu Ikea und sie zählte mich aus, daß ich den Umzug nicht gut organisierte und mich nicht mehr im griff habe. Ich gebe zu, ich reagiere auf Druck im Moment super empfindlich, aber es ist auch nicht die einfachste Zeit momentan.Es hörte also nicht auf, bis ich heulend zusammenbrach und das sie mich soweit brachte, kann und konnte ich ihr nur schwerlich verzeihen. Das tut man Freunden nicht an.

Danach war ich zurückhaltend, aber wollte es auch noch nicht bewerten, da sich so viel bei mir ändert und ich erstmal zur Ruhe kommen wollte.

Tja und dann war heute. Sie rief mich mittags in der Firma an ( ich arbeite im Großraumbüro !) und erklärte mir, daß sie glaubtdaß unsere Freundschaft einen Knacks abbekommen hat und sie erst mal eine Pause haben will und wenn überhaupt nur noch locker mit mir befreundet sein will. Ich konnte gar nichts sagen erstens stand mein Chef vor mir und ich mußte mich konzentrieren nicht auch noch zu heulen und andererseits sitzen da Menschen de zuhören.

Ich kann mich an die Details nicht mehr erinnern, es rauschte nur noch in meinem Kopf und ich fand es so mies daß sie so etwas in der Firma macht.

Und jetzt habe ich schon eine Packung Taschentücher verbraucht, habe verquollene Augen, bin tief verletzt und frage mich was sind das für Freunde, die dann wenn sie wissen daß es Dir schlecht geht auch noch nachtreten und dann noch öffentlichkeitswirksam. Habe ich so eine schlechte Menschenkenntnis, daß ich es vorher nicht gemerkt habe.

Ich weiß, ich habe gerade auch in letzter Zeit mir ganz wertvolle und wichtige Menschen kennengelernt, Anna, Jenny und Nina( ist das jetzt der richtige Name, egal Du weißt daß Du gemeint bist, Irland wir kommen) und auch andere, aber jemanden dem Du vertraut hast zu verlieren tut trotzdem weh.

So jetzt ist auch gut, Selbstmitleid ist nicht mein Ding und es geht weiter

Gute Nacht

uschi       

1 Kommentar 7.2.08 21:02, kommentieren