einseitige rosa Wolken und sonstige spleens

na seid ihr schon ganz aufgeregt, wie mein Mittag heute war? Ich kann euch sagen egal wie, ich bin aufgeregter gewesen.

Es fing schon mal an, daß ich wie ein Backfisch mich heute morgen mind. 3 mal umzog, kennt Ihr das, wenn Ihr toll aussehen wollt, ohne das es ausschaut, als wenn ihr euch Mühe gegeben habt. Das ganze zog sich so schön in die Länge, daß Anna mich zwischendurch schon mal ansmste,ob ich es denn noch schaffe in die Firma zu kommen, oder ob ich vielleicht krank bin...  

Ich überspringe jetzt mal schnell den Vormittag ( ich gelobe Besserung und werde mich morgen nur auf den Job konzentrieren...) und komme zum Treffen. Ich war echt aufgeregt ( total blöd und idiotisch) und als ich ihn sah, war ich schon wieder kaum in der Lage zu sagen wie ich heiße ( gottseidank kennt er meinen Namen schon !!!!)

Am Anfang waren wir etwas holperig, aber ich kann es kaum erklären, nach kurzer Zeit spürte ( wenigstens ich) dieses Band, daß Dir sagt, hier ist jemand, der wie du denkt und der nichts wirklich absurd findet, was Du sagst und meinst. Er schaut mir immer so tief in die Augen, daß ich aufpassen muß, nicht irgendwann " seufz" zu sagen und ich habe heute versucht den intensiven Blick zu erwidern und ich glaube ein bis zwei mal habe ich ihn aus dem Konzept gebracht ( oder ich habe es mir eingebildet, egal wie ich fand es trotzdem schön)

Wir saßen fast 1,5 Stunden da und konnten uns nur schweren Herzens aufraffen zu gehen und jetzt kommt es, ich war so cool, daß ich nicht gefragt habe, wann sehen wir uns wieder, sondern einfach tschüß.Bevor ihr mich zu früh feiert, bevor ich heute abend ging, schrieb ich ihm eine Mail, daß ich das Mittag schön fand ( ich bin halt nicht perfekt).

Den ganzen Nachmittag hatte ich so ein dümliches Grinsen im Gesicht ( ich glaube für meine Kollegen bin ich unerträglich) tja und jetzt bin ich wieder dort wo ich war. Meldet er sich oder höre ich NICHTS rein gar NICHTS von Ihm. Ich glaube er ist nicht der Typ der sich von sich meldet, auch wenn ich mir nichts mehr wünsche und schon gar nicht kann ich ihn einordnen und berechnen( grrr das ist eigentlich gar nicht mein Ding)

Ich habe immer gesagt, er tut mir nicht gut und er raubt mir unbewußt positive Energien, aber egal wie, heute habe ich gespürt, es wäre einen Versuch wert. Und wenn ich am Ende leide, habe ich wenigstens in jeder meiner Adern Leben gespürt und dafür lohnt sich fast alles. Puuuh das wird jetzt schon wieder tiefsinnig, ich sollte den Wein beim Schreiben weglassen( grins)

Meine Vorsätze für morgen: Volle Konzentration auf den Job, keine Ablenkung durch irgendwelche Männer und ein fröhliches Wesen.

Ja morgen abend werdet ihr hören was davon geblieben ist

Bis dahin rosige Träume      

5.11.07 22:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen