täglicher Wahnsinn

nicht nur Männer tun weh

da bin ich wieder und der Tag ist so schlecht ich weiß gar nicht wie ich es sagen soll und diesmal hat er nichts mit Männern zu tun, dafür trifft es mich so hart, daß es mir ein bißchen das Herz zerreißt.

Aber damit Ihr mir folgen könnt muß ich doch etwas weiter ausholen. Vor Jahren lernte ich eine Fau kennen, die sich schnell als sehr gute Freundin entpuppte, Ihr Name ist Susi. Susi war ein ganz eigener Typ, sehr dominant aber immer auch sehr herzlich. ir kamen gut klar, was alleine schon daran lag, daß ich gutmütig und entspannt bin und sie manchmal einfach machen lasse.

Und Ihre direkte manchmal auch übers Ziel hinausschießende Art, konnte ich meistens mit einem Lachen quittieren. Wir haben viel erlebt und die Jahre schweißten wir uns eng zusammen.

Alles wurde anders als ich mich von meinem mann trennte. Ich veränderte mich und meine Gutmütigkeit, Toleranz und Entspanntheit wich auch einem etwas angespannten Nervenkostüm. Immer wieder gerieten wir leicht aneinander, schon alleine deshalb, weil sie engen Kontakt zu meinem Ex pflegte und mich und die Ex Beziehung analysierte.

Kurz vor meinem Umzug fuhren wir zusammen zu Ikea und sie zählte mich aus, daß ich den Umzug nicht gut organisierte und mich nicht mehr im griff habe. Ich gebe zu, ich reagiere auf Druck im Moment super empfindlich, aber es ist auch nicht die einfachste Zeit momentan.Es hörte also nicht auf, bis ich heulend zusammenbrach und das sie mich soweit brachte, kann und konnte ich ihr nur schwerlich verzeihen. Das tut man Freunden nicht an.

Danach war ich zurückhaltend, aber wollte es auch noch nicht bewerten, da sich so viel bei mir ändert und ich erstmal zur Ruhe kommen wollte.

Tja und dann war heute. Sie rief mich mittags in der Firma an ( ich arbeite im Großraumbüro !) und erklärte mir, daß sie glaubtdaß unsere Freundschaft einen Knacks abbekommen hat und sie erst mal eine Pause haben will und wenn überhaupt nur noch locker mit mir befreundet sein will. Ich konnte gar nichts sagen erstens stand mein Chef vor mir und ich mußte mich konzentrieren nicht auch noch zu heulen und andererseits sitzen da Menschen de zuhören.

Ich kann mich an die Details nicht mehr erinnern, es rauschte nur noch in meinem Kopf und ich fand es so mies daß sie so etwas in der Firma macht.

Und jetzt habe ich schon eine Packung Taschentücher verbraucht, habe verquollene Augen, bin tief verletzt und frage mich was sind das für Freunde, die dann wenn sie wissen daß es Dir schlecht geht auch noch nachtreten und dann noch öffentlichkeitswirksam. Habe ich so eine schlechte Menschenkenntnis, daß ich es vorher nicht gemerkt habe.

Ich weiß, ich habe gerade auch in letzter Zeit mir ganz wertvolle und wichtige Menschen kennengelernt, Anna, Jenny und Nina( ist das jetzt der richtige Name, egal Du weißt daß Du gemeint bist, Irland wir kommen) und auch andere, aber jemanden dem Du vertraut hast zu verlieren tut trotzdem weh.

So jetzt ist auch gut, Selbstmitleid ist nicht mein Ding und es geht weiter

Gute Nacht

uschi       

1 Kommentar 7.2.08 21:02, kommentieren

Werbung


Morgen ist mein Umzug

Morgen fängt mein richtiges eigenständiges leben an in meiner eigenen Wohnung. Ich mag sie jetzt schon, bin aber andererseits auch ganz schlimm aufgeregt, da ich noch nie alleine gewohnt habe. Ganz viele liebe Freunde helfen morgen Anna, Jenny, Nina und auch Tom !!!! ( staun) dann kann doch nichts mehr schief gehen.

Das Packen war ganz gruselig, mein Ex-( Mann) hatte ganz früh Feierabend gemacht und stand mit einer Leidensbittermiene die ganze Zeit hinter mir. Auf einer Skala von 1-10 der schlechtesten Tage war dies eine 8 .

Aber egal die Wohnung ist so süß und wenn ich endlich eine Kamera habe mache ich Fotos für euch.

Wollt Ihr noch wissen wie es Ben geht. Er hat viel zu tun und meldet sich zwischendurch immer mal telefonisch und bejammert seine Lage und fragt mit keinem Wort wie es mir geht. Ich werde versuchen gelassen zu bleiben und bloß nicht zulassen, daß er mir wehtun kann ( frommer Wunsch ich weiß!!!)

Ansonsten bin ich ab morgen erst mal offline ( schlimm genug) und habe mein eigenes Reich. ach nur nebenbei es regnet die ganze Zeit in Strömen, hofft mit mir daß es morgen früh trocken ist.

Wenn ich zurückdenke war mein letztes Jahr mega turbulent oft auch ein bißchen traurig, habe ganz tolle Menschen kennengelernt ( Anna, Jenny und Nina),bin an meinen Entscheidungen gewachsen und verlieb mich täglich neu ( brrr das ist nicht lustig)

Drückt mir die Daumen und begleitet mich in meinem neuen schönem Leben.    

18.1.08 22:26, kommentieren

Happy new year ...

jetzt habe ich mich wirklich ewig nicht mehr gemeldet, aber das neue Jahr beginnt natürlich gleich mit guten Vorsätzen, dazu gehört dann auch regelmäßiges Schreiben...

Was bis jetzt geschah ??? Also das letzte Jahr liegt ja nun weit hinter uns und meine letzten Verfehlungen lasse ich dann mal aus ( hüstel, hüstel) und hoffe daß ich von denen nichts mehr höre hmmm wobei der eine ganz süß war nur viel zu ernst. Könnt Ihr Euch vorstellen, daß ich mich mit jemanden treffe, der erst mal sein ganzes Leid mit Ex Freundin und Leben allgemein beklagt... und dann ich typische Antwort war ach komm das ist jetzt lange genug her Dein Glas sollte langsam mal halb voll statt immer nur halb leer sein... Fand er nicht so toll, wollte wohl bedauert werden.

Ach ja " Anna und Jenny" Mr. Espana von Silvester mag ja nach dem 4 Bier nicht mehr so unattraktiv gewesen sein, aber meine Ohren funktionierten leider auch bei Alkohol und der war echt " dumm".

Naja jetzt die guten Nachrichten. Ich war gestern tanzen und bin jedem der sich mir nähern wollte aus dem Weg gegangen habe keinen kennengelernt und war um 03.00 Uhr im Bett . Wenn das nicht ein guter Start ins neue Jahr ist ( grins)

Ach ja um das ganze zu relativieren, ich habe mich in einer Internet Single börse angemeldet ( ist ja super lustig sich die Profile anzuschauen ) und einen treffe ich morgen zum Kaffee, ich dachte ich kann zwar lange mailen, aber ob er nett ist oder nicht merke ich sowieso erst wenn ich ihn treffe und kürze das Ganze ab... Ich glaube da sowieso nicht dran, aber vielleicht ist er ja amüsant und großer Vorteil zu allen anderen, er weiß wie alt ich bin.

Ansonsten bin ich mitten im Umzugsstress und man glaubt es kaum ich habe einen Neujahrsgruß von Tom bekommen mit der Frage ob wir erstens essen gehen können und ob er mir beim Umzug helfen darf.. Hat man da noch Worte.

So jetzt erst mal genug. Melde mich morgen mit Bericht von Mr. dating

WÜNSCHE  ALLEN DIE ICH KENNE UND AUCH NICHT KENNE EIN TOLLES NEUES JAHR

 

1 Kommentar 5.1.08 14:54, kommentieren

ich kann es nicht lassen

hallo ihr Lieben,

erinnert Ihr Euch noch an meinen letzten Eintrag " ich brauche ma eine Männerpause" ... Dieser Vorsatz hat genau 1 Woche gehalten und schon war wieder alles Geschichte und ich habe mich so idiotish wie eh und je verhalten, nein laßt es mich so sagen ich glaube ich bin noch schlimmer als sonst.

Aber zurück zum Anfang. Letzten freitag traf ich mich mit einer Freundin zum Tanzen gehen. Wir tranken den einen oder anderen Prosecco und gingen also bester Laune los. Ach ja wir waren uns einig, daß wir das leben alleine ganz toll finden und Männer nicht zum Glück brachen.Wir kamen an und hatten erst mal Spaß. Dann sprachen uns Typen an, die wir nur mäßig interessant fanden und mit denen man so ein bßchen rumklönte.

Auf einmal stand ich neben Ihm ein richtig netter typ mit Brille und sehr nettem Lächeln. Wir fingen an zu tanzen und hatten eine Menge Spaß. Wann der moment begann, wo wir anfingen rumzuknutschen kann ich gar nicht so genau sagen und noch viel weniger weiß ich, warum es mir immer wieder passiert. ICH BIN GAR NICHT SO IM NORMALEN LEBEN und die Männer bekommen einen völlig falschen Eindruck von mir. Er hieß Felix und wir waren bis um 06.00 zusammen und es war so schön. Er war, ihr werdet es kaum glauben, fast so alt wie ich ( hip hip hurra) dann kam das übliche, ich melde mich usw... und ich war cool und vergaß ihn am nächsten Tag so ein bißchen da ich mir eine eigene Wohnung anschaute und ganz aufgeregt war.

Abends smste er mich an und ich war poitiv überrascht. Endlich mal einer der normal reagierte....haha dachte ich. Seitdem bekomme ich die ganze Zeit SMS daß er sich melden wird und wenn es so weiter geht wird dieses Jahr einfach vorbei gehen ohne daß ich irgend etwas höre. Wißt Ihr was ich nicht verstehe? Wenn sie kein Interesse haben warum fragen sie nach Deiner Telefonnummer ? Warum sagen sie sie rufen an und tun es nicht ? Warum sitze ich jetzt wie doof hier und warte ob das Telefon klingelt ? Habe mich auch schon selbst angerufen nur um zu sehen ob es funktioniert ? Ist das jetzt schlimm oder schlimm ?

Ich muß noch viel cooler werden und viel egoistischer und ic werde versuchen keine Männer mehr zu küssen ... ich versuche es .

Jetzt smse ich ihn noch einmal an will mich auch nicht verarschen lassen . reaktion schreibe ich Euch nachher

    

12.12.07 21:03, kommentieren

ich hatte heute frei JUUUHHUUU

So heute red ich mal nicht von Männern ( oder nur so viel, ich glaube ich darf morgen von dem Date nicht zu viel erwarten, aber nachdem ich ihn heute angerufen habe, glaube ich, daß ich morgen viel lachen werde und mir keine Sorgen über Schweigepausen machen muß, der ist wirklich lustig)

Was ich heute gemacht habe. Nachdem ich erschreckend früh aufgestanden bin ( ICH HATTE URLAUB!!!) so gegen 6.30, fuhr ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln erstmal  ans andere Ende von Hamburg zu meinem Patenkind. Nach deutlich über einer Stunde kam ich endlich an. Hättet Ihr gedacht, daß Bahnhofskioske gar nicht immer Kaffee haben  das ist erschreckend. Gut ich also da um endlich mit meinem Patenkind zu backen ( 1 mal jährlich ist das Tradition ) mit der Erkenntnis, das kind hat gar keine Lust mehr zu backen und möchte lieber ganz andere Sachen machen und eher mit einer Freundin als mit mir AHHJAA. Ihre Mutter und ich standen Mehl, Marzipan und Nüssen also alleine gegenüber.

Nach 6 Stunden backen habe ich keinen Hunger mehr auf Kekse, jede Menge natürlich dabei ( ich nehme morgen ganz viele mit in die Firma und löse eine Massenmagenepidemie aus dumdideldum ) und alles riecht nach Keks.

Nach diesem Keksevent stolperte ich ausversehen über das Einkaufszentrum ( blöööd wirklich blöööd) und erstand diesen entzückenden kleinen kettenanhänger in der Form einer Schlange und diese supergünstige Hose. Ab wann ist man eigentlich kaufsüchtig ???? Ach ja bei dieser Gelegenheit habe ich das erste Mal seit Jahren Lotto gespielt, also wenn ich gewinne, kann ich mene Kaufsucht ausleben oder ?

Jetzt sitze ich entspannt geduscht und ohne Hektik und ohne Mitbewohnerin  vor dem Pc und finde den Abend toll.

Morgen muß ich echt wieder arbeiten UNVORSTELLBAR aber dann ist Wochenende

Euch auch viel Entspannung und Ihr dürft Euch glaube ich auf einen lustigen Peter Bericht Freuen

   

1 Kommentar 29.11.07 20:43, kommentieren

na wenn das so ist !!!!

hier bin ich wieder wie Phönix aus der Asche. Jenny Du hast recht, die Zeit des Trübsal blasen ist vorbei und ja Anna auch wenn ich es ncht zeige registriere ich Deine liebgemeinten Ratschläge und natürlich darfst Du mir immer alles sagen...

Also ich bin wieder am Start, habe heute einen leidlich guten Film im Kino gesehen " Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können " ach ja ich bin wirklich der weltschlechteste Einparker den Ihr Euch vorstellen könnt und falls ihr den Film seht, könnt Ihr am Anfang immer denken oh ja das ist nicht Kathrin sondern USCHI. Ansonsten war der Film naja hatte lustige Elemente aber im Großen und Ganzen kein Knüller. Letzte Woche sah ich American Gangster, der war wirklich gut. Ach ja neben Laufen sind Filme eine meiner Leidenschaften und es ist total lustig daß mein Job zu Teilen aus Kinopromotion besteht ( was mir auch immer wieder die eine oder andere Premiere beschert, ihr wißt schon roter Teppich,After Show Parties  etc..)Ihr seht ich habe auch andere themen als Männer auch wenn gerade die mein Leben ordentlich durcheinander wirbeln.

So für heute ist Schluß ich bin positiv gebe jede Menge Energie an Euch weiter morgen ( oder besser heute ) habe ich frei und Freitag ja dann erfahrt Ihr hoffentlich mehr von Peter

Ach ja Anna, Jenny bin froh daß es Euch gibt, solche Freunde wie Ihr Beide seid ein Geschenk habe Euch lieb und ich hoffe Ihr haltet meine Spleens noch ganz lange aus, ich freue mich, daß wir uns gefunden haben

1 Kommentar 29.11.07 00:37, kommentieren

Selbstmitleid in schönster Form

da bin ich wieder mit dem versprochenen und wahrscheinlich befürchteten Bericht über depressives Verhalten und Selbstmitleid.

Nachdem diese woche sich neben ein-bis zwei Highlights  doch eher von seiner ernüchternden seite zeigte, ägerte undfrustierte mich vor allen Dingen, daß ich nichts mehr von Bruno hörte. Also gut ich smste ihn einmal an und bekam eine nichtssagende Antwort zurück. Ich fühle mich so getreten daß kann ich kaum erklären. Nach drei intensiven Wochen mit viel kontakt ist das jetzt wie ein Schlag ins Gesicht. Samstag knuddelten wir noch miteinander rum und jetzt kein Wort mehr. So behandelt man Freunde nicht. Außerdem spüre ich leider wirklich, daß er mir fehlt ( brrr wie geht das, daß man das vorher nicht merkt um schnell einen Riegel vorzuschieben) und jetzt sehe ich immer orte , Fernsehsendungen egal was, was mich an ihn erinnert und dann bin ich traurig ist doch blöd oder, ich dachte ich war ganz cool und vor allen Dingen nicht verliebt und am Anfang war er nur ein freund...

Jetzt bin ich wehmütig und denke, keiner hat mich lieb und ich finde nie jemanden der gerne mit mir zusammen ist, den ich aufregend finde und er mich auch, mir das sagt und mir das gefühl gibt etwas ganz besonderes zu sein, so wie ich bin , nicht verkleidet nicht verstellt, nicht immer lustig und vor allen dingen mit all diesen Macken.

merkt Ihr wie ich mich reinfallen lasse in diesen Treibsand aus Trausrigkeit Enttäuschung und mangelndem Selbstbewußtsein, das ist ganz schlimm und ab jetzt kein Wort mehr davon. Neue Devise:

ICH SCHAFFE ALLES WAS ICH MIR VORGENOMMEN HABE
ICH WERDE GLÜCKLICH

ICH BIN NICHT LANGWEILIG UND AUCH KEIN SCHLECHTER MENSCH

ICH WERDE IMMER POSITIV NACH VORNE SCHAUEN

ICH FALLE IMMER AUF DIE FÜßE

 

und jetzt gehe ich ins Bett Gute Nacht           

25.11.07 01:07, kommentieren