Männer nicht vorbei

mal sehen wie lange ihr mich noch ertragen könnt

ja die rosa Wolke fliegt und fliegt und fliegt. Ich benehme mich immer noch wie ein liebeskranker Teenager und es wird von Woche zu woche schlimmer  (als wenn das möglich wäre !!!)

Habe ich eigentlich erwähnt, daß er sportlich ist ? also nicht so wie ich ein bißchen durch die Gegend wackeln und das laufen nennen, nein so richtig, so mit Trainingstagebuch und so !!!!!Also er fährt Rad, nicht ausflugsmäßig mit Körbchen wie ich sondern Rad durchs gelände und schnell.... versteht ihr was ich meine.

jetzt kann man ja sagen, tja lasse ihn doch wenn es ihm Spaß macht, aber dann kam die Einladung mit ihm und seinen Radfreunden über den 01. Mai wegzufahren und ich Idiot sage zu. Wir haben am Samstag ein Video vom letzten Jahr gesehen und ich bin immer noch ganz blass wenn ich daran denke. 6 fürchterlich durchtrainierte (Körperfettanteil max. 17%) im coolsten Sportoutfit auf tour. Mein Körperfettanteil liegt, wenn ich ab jetzt aufhöre zu essen mehr Ende 20 !!!!!!!. gut sage ich mir ich bin ja kein radler sondern Läufer, dann können die ja fahren und ich simuliere laufen ( hinter der nächsten Ecke müßte doch ein kaffee kommen, da kehre ich mal ein. Diesen Plan fand ich bis gestern ganz gut, bis er vorbei kam und sagte wie sehr sich alle auf mich freuen und gefragt haben ob ich auch bike und er sagte nöööö die läuft und jetzt....... da sagen da können wir doch auch mal laufen..... Ich bin LANGSAM also wirklich wirklich LANGSAM und das wird schön peinlich. Also ab morgen habe ich auch ein Traningstagebuch ...gezwungenermaßen...

aber sonst alles fein, er ist soooooooo tolllllll, das glaubt ihr gar nicht. Jetzt muß ich mit anna zum beachvolleyball, ich lasse keinen sport mehr aus. falls ich meine arme danach noch gebrauchen kann werde ich Euch berichten.

Bis später

Uschi   

 

1 Kommentar 10.3.08 18:00, kommentieren

Werbung


und nun !!!! jetzt steht Sie da mit all ihren klugen Sprüchen

ja ich bin wieder da und habe auch schon einen Rüffel von Anna erhalten, daß ich den Vorsatz regelmäßiger zu schreiben nicht eingehalten habe, aber es ist auch wieder eine Menge passiert ( geht das eigentlich nur mir so, daß katastrophen kommen /gehen)

Aber zurück auf Start. Ich traf Mr. Dating und es war ein wunderschöner Nachmittag/Abend. Ich war ganz begeistert daß ich mal jemanden beim Kaffee kennenlernte und der mich als Person mochte. Wir verabredeten uns gleich für den nächsten Donnerstag und ich fieberte dem Abend entgegegen.

Und jetzt wird es unlogisch paßt auf. Also Mann sitzt mir mit Kuhaugen gegenüber und sagt, daß er in mich verliebt ist und ich schaue ihn an und denke ach nee das geht mir jetzt zu schnell und er ist ja ein bißchen weich oder. Naja so laut waren die Stimmen noch nicht nur die ersten Zweifel waren da und wir verabredeten uns für den Sonntag.

Ab jetzt bitte keine Wertungen mehr ich weiß ich bin unglaublich.

Ich verabredete mich am Freitag mit meiner Kollegin/Freundin Nina zum Tanzen. Ich war ja völlig entspannt, da gedanklich beschäftigt mit  Mr. Dating und dem Umzug. Es wäre auch fast gut gegangen da traf ich gegen 02.00 Uhr Ben und wir mochten uns. Er war süß betrunken und wollte in diesem Zustand gar nicht mit mir reden, sondern am nächsten Tag Kaffee trinken gehen. Er rief mich auch wirklich am nächsten Tag an und ( eigentlich hatte ich 0 Zeit) wir verabredeten uns zum Kaffee und da war es dann wirklich um mich geschehen. Ich fühlte mich Ihm so nah, weil er in vielen Dingen so dachte wie ich das erschreckte mich. Außerdem sieht er total süß aus !!!!

Er fragte was ich Sonntag machte ( wir erinnern uns an Date mit Mr. Dating) und ich nuschelte irgendeine Ausrede und wir machten Montag klar.

Ich traf mich Sonntag mit Mr Dating und erklärte ihm, daß es doch nichts werden kann mit uns und war ganz stolz auf mich daß ich nicht doof zweigleisig fuhr sondern egal was aus Ben wird klare Linien geschafft habe.

Wir trennten uns gegen 19.00 uhr und ich ging Richtung Heimat holte mir ein Video und Pommes für den perfekten couch abend und dannnnnn bekam ich eine sms von Ben was ich gerade so mache ( hahaha jetzt braucht Ihr auch nicht mehr stolz auf mich zu sein!!!) ich fuhr zu Ihm ( Ein mir Fremder , hatte ich eigentlich nach Mr Kososvo nichts gelernt...)

Mit dem Video " das perfekte Verbrechen " ( das ist doch Ironie oder ?  fuhr ich zu Ihm und wir hatten einen wunderschönen Abend( ich war auch fast brav)

Am montag waren wir dann zum essen verabredet und ( ich war nicht mehr so brav) ich verließ ihn erst am nächsten Morgen um 06.00 !!! Habt Ihr da noch Fragen. Ach ja gestern trafen wir uns auch und gingen erst heute morgen um 8.30 auseinander und ich bin ganz schön durcheinandre.

Einerseits habe ich ganz schlimmes Herzklopfen wenn ich an Ihn denke, andererseits will ich momentan nicht verletzt werden un dlasse ihn emotional nicht so dicht ran an mich aber ich habe Angst daß ich mich verliebe und er es nur als Bettgeschichte sieht.

 Samstag ziehe ich jetzt um und mal sehen vielleicht werde ich ja ein anderer Mensch, der die Männer in Ruhe läßt oder vielleicht finde ich ja doch die granz große Liebe ( jetzt bin ich kitschig oder ?)

Wie dem auch sei, ich werde weiter über Ben berichten, falls es etwas gibt, vielleicht ist es auch genauso schnell vorbei wie es gekommen ist.

Bis zum nächsten mal !    

16.1.08 20:37, kommentieren

männer und kein Ende und sonstige Widrigkeiten

ja das trifft den Nagel auf den Kopf. Währen  ich also im letzten beitrag so richtig tief im selbstmitleid ertrank ( der heutige Tag hatte auch solche üge) besserte sich sonntag meine Laune als ich unerwartet ( als ich in der Firma war ) von Bruno eine Sms bekam ( gott was bin ich armselig, daß schon eine einzelne SMS mein Seelenheil wieder rettet) die SMS war nicht mal besonders originell, lediglic daß er an mich gedacht hatte fand ich schon toll

Aber jetzt die Überraschung. Als ich nicht mehr daran glaubte meldete sich gestern Peter und wollte mit mir weggehen. Da ich weihnachtsfeier hatte habe ich mich jetzt für Freitag verabredet und bin total fröhlich und aufgeregt. Vielleicht wird s ein lustiges Date und mir gibt endlich mal jemand das Gefühl toll zu sein. ICH GLAUBE DAS WÄRE ES JETZT ECHT MAL !!!!! wenn ich Glück habe sehe ich Tom am samstag und so wie mich kenne geht alles schief und ich bin Sonntag das heulende Elend.

Ach ja Sonntag da treffe ich mich mit meinem Ex Mann und bespreche wie es weiter geht.Mir graut es sehr davor, weil es mir von jeher davor graute, ihm weh zu tun. Aber sagt mir, wie kann man sich trennen ohne dem anderen weh zu tun. Ich bin wie immer zu weich zu nett und alle anderen wissen es besser sind tougher und klüger. Wenn ich an diesen Teil in meinem Leben denke, könnte ich wirklich nur noch heulen, da ich meine ganze Existenz alles was ich aufgebaut habe einfach niederreiße und lieber mit der Ungewißheit lebe. Ich fühle mich nirgends mehr zu Hause, es ist, als wenn ich alle Bodenhaftung aufgebe für etwas das ich nicht mal sehe, geschweige denn kenne, was mir wichtiger ist als mit jemanden zusammen zu leben der mich mein halbes Leben begleitet hat. Ich weiß daß ich das richtige tue wenn ich diesen weg weiter gehe, aber das Richtige tut auch verdammt weh und ich habe auch Angst davor. Warum ich heute so melancholisch bin:Weil mich heute 2 Kolleginnen beim Mittag so bedrängt haben etwas zu tun ( Scheidung einreichen etc.) daß ich wie gelähmt war, am liebsten wäre ich aufgestanden und gegangen dann dachte ich sie hören bstimmt einfach auf aber dem war nicht so. Sie meinten es gut und bestimmt haben sie recht aber wenn ich nur noch höre Du mußt dies, Du mußt das, möchte ich am liebsten fliehen ... kennt Ihr das? Den ganzen Nachmittag kämpfte ich mit meiner Fassung und bin so tief gefallen wie schon lange nicht mehr. Merkt Ihr die Ausläufer sind immer noch da... jetzt geht es besser, ich werde michaufrappeln kraft tanken und Sonntag die nächste Runde einläuten, weniger in der Firma erzählen und mich nicht so verletzlich machen  guter Plan und vor allen Dingen NIE DIE GUTE LAUNE VERLIEREN.       

Ach ja morgen schaue ich den Film " Warum Männer nicht zuhören können und Frauen nicht einparken " Den Roman haben wir bestimmt mitgeschrieben!!!!!

Gute Nacht morgen mehr

1 Kommentar 27.11.07 23:24, kommentieren

nein vorbei ist was anderes

ja wie ich schon ankündigte war ich mit Tom mittag essen. Nachdem ich ja im Vorfeld total cool und erhaben war, änderte sich dieses so 1 Stunde vor dem Essen. Mir war auf einmal gar nicht mehr gut ( ich glaube ich kann gar nicht zum Essen  und Anna lachte sich schon halbtot. Ach ja ich war natürlich passend für einen Freitag total casual gekleidet ( kurzer Rock naja so kurz auch nicht, hohe Schuhe, cooles Shirt !!!!)

Die ersten 10 Minuten des Mittags war ich auch noch ich selbst, dann wurde ein Schalter umgelegt und ich mutierte zum unzurechnungsfähigen blöd grinsenden Blondchen, ich hoffe nur er hat es ncht gemerkt. Ich kann Euch das gar nicht beschreiben, aber er löst so eine Faszination aus, dem kann ich mich nicht entziehen und der Wunsch nach immer mehr wird fast unerträglich. Ich glaube aber, er fand es auch ganz schön, er wollte nämlich auch nicht aufstehen und kurz hatte ich beim Abschied das gefühl, er möchte mich berühren ( merkt Ihr ich klammere mich an Kleinigkeiten und bin Meister im Interpretieren von eigentlich Belanglosem oder zufällen).

Naja ich schwebte zurück in den Bereich, auch das kann man wörtlich nehmen und war zu nichts mehr zu gebrauchen.

Nächsten samstag bin ich auf einer Party, wo er auch ist. Ich habe Anna schon gesagt sie soll mich bloß vom Alkohol abhalen und falls ich so aussehe, als wenn ich mich kurz vor allen in Grund und Boen blamiere sll sie mich auch gerne mit Gewalt wegziehen. Bestimmt kommt er gar nicht und wenn sagen wir bestimmt nur kurz hallo und gehen dann weiter. Heul ich muß echt unattraktiv und langweilig sein, wennalle immer die Flucht ergreifen.

Mein nächste Thema handelt von empfundenen depressionen, handfesten Selbstmitleid und alles was dazu gehört.

Also wenn Ihr gute Laune habt, schaltet schnell ab        

25.11.07 00:40, kommentieren

mal verliert man mal gewinnen die anderen

lange lange habe ich nichts mehr geschrieben, ja diese ganzen gesellschaftlichen Verpflichtungen ( auf diesem Wege noch einmal ganz dicken Knutscher für dieses tolle Essen gestern Jenny, ja man kann auch ohne Tüten hervorragend kochen und es war vor allen Dingen keine Pflicht sondern die Kür!!!)

Wie war so mein wochenende ? Ja ich vergaß wohl zu erwähnen, daß ich Bruno im Osten besucht habe( Ich weiß er war die Woche vorher gerade bei mir hüstel) und hier beginnt das unlogische Verhalten eines gestörten Neusingles ( also ich ) seinen Lauf zu nehmen.

Anstatt daß, was ich so herrlich theoretisch gesagt habe ( guter Freund zu jung für Beziehung zu weit weg usw) auch in der Praxis so zu meinen, war ich der Meinung man könnte das Thema platonische Freundschaft nach meinen Vorstellungen etwas dehnen und was soll ich Euch sagen, er verhielt sich nicht annähernd wie ich es gern wollte. Statt im richtigen Moment mich anzuhimmeln und zu begehren, zog er mich nach " guter Freund " Manier auf und knuddelte mich na toll!!! Und nachts gab es einen Gute Nacht Kuss...

Ich war also immer schlechter drauf und zickiger und um das Ganze noch zu toppen sagte ich ihm Sonntag nacht noch, daß ich ihn mag ( natürlich war ich total cool) und er antwortete ja ich Dich auch aber mehr nicht . Ich weiß gar nicht wie ich es sagen soll, aber das hat verdammt weh getan und ich sollte bevor ich sowas auch mal jemanden sagen werden mich genau an dieses Gefühl erinnern... Das war echt mies.

Er hat objektiv betrachtet gar nichts faksch gemacht, ganz im Gegenteil, er war lieb bemüht und trotzdem klar. Ich erspare Euch den Montag morgen aber meine Depression von dem Super Satz war noch nicht verflogen und ich war innerlich echt maulig und äußerlich auch zickig. Als ich endlich im Zug saß habe ich fast 2 Stunden geheult, ich glaube nicht nur über ihn sondern über mein Leben im ganzen.

Ich stapfte vom zug direkt in die Firma und alle nahmen reißaus vor mir ( ich fand ich sah ganz normal aus, aber naja) schrieb ihm noch eine zickige SMS und schmollte.Abends war ich langsam wieder klar und freute mich, daß Bruno unsere Freundschaft nicht für so eine Affäre aufs Spiel gesetzt hat und wer weiß am Ende habe ich viel gewonnen. Jetzt habe ich ohne es zu wollen doch eine Ausführung zum Thema platonische Freundschaft wie das letztemal angekündigt geschrieben. Fazit ist ja Freundschaft möglich aber körperliche Anziehungskraft nicht ausgeschloßen aber eigentlich auch nicht erwünscht.

So das war mal wieder ein ernster Blog werde mich bessern VERSPROCHEN ach ja wenn ihr Euch fragt wie es NICHTS rein gar NICHTS geht, ich weiß es nicht habe NICHTS gehört ( war gottseidank auch zu abgelenkt um ihm zu schreiben oder sonstiges)

Gute Nacht         

14.11.07 23:17, kommentieren

einseitige rosa Wolken und sonstige spleens

na seid ihr schon ganz aufgeregt, wie mein Mittag heute war? Ich kann euch sagen egal wie, ich bin aufgeregter gewesen.

Es fing schon mal an, daß ich wie ein Backfisch mich heute morgen mind. 3 mal umzog, kennt Ihr das, wenn Ihr toll aussehen wollt, ohne das es ausschaut, als wenn ihr euch Mühe gegeben habt. Das ganze zog sich so schön in die Länge, daß Anna mich zwischendurch schon mal ansmste,ob ich es denn noch schaffe in die Firma zu kommen, oder ob ich vielleicht krank bin...  

Ich überspringe jetzt mal schnell den Vormittag ( ich gelobe Besserung und werde mich morgen nur auf den Job konzentrieren...) und komme zum Treffen. Ich war echt aufgeregt ( total blöd und idiotisch) und als ich ihn sah, war ich schon wieder kaum in der Lage zu sagen wie ich heiße ( gottseidank kennt er meinen Namen schon !!!!)

Am Anfang waren wir etwas holperig, aber ich kann es kaum erklären, nach kurzer Zeit spürte ( wenigstens ich) dieses Band, daß Dir sagt, hier ist jemand, der wie du denkt und der nichts wirklich absurd findet, was Du sagst und meinst. Er schaut mir immer so tief in die Augen, daß ich aufpassen muß, nicht irgendwann " seufz" zu sagen und ich habe heute versucht den intensiven Blick zu erwidern und ich glaube ein bis zwei mal habe ich ihn aus dem Konzept gebracht ( oder ich habe es mir eingebildet, egal wie ich fand es trotzdem schön)

Wir saßen fast 1,5 Stunden da und konnten uns nur schweren Herzens aufraffen zu gehen und jetzt kommt es, ich war so cool, daß ich nicht gefragt habe, wann sehen wir uns wieder, sondern einfach tschüß.Bevor ihr mich zu früh feiert, bevor ich heute abend ging, schrieb ich ihm eine Mail, daß ich das Mittag schön fand ( ich bin halt nicht perfekt).

Den ganzen Nachmittag hatte ich so ein dümliches Grinsen im Gesicht ( ich glaube für meine Kollegen bin ich unerträglich) tja und jetzt bin ich wieder dort wo ich war. Meldet er sich oder höre ich NICHTS rein gar NICHTS von Ihm. Ich glaube er ist nicht der Typ der sich von sich meldet, auch wenn ich mir nichts mehr wünsche und schon gar nicht kann ich ihn einordnen und berechnen( grrr das ist eigentlich gar nicht mein Ding)

Ich habe immer gesagt, er tut mir nicht gut und er raubt mir unbewußt positive Energien, aber egal wie, heute habe ich gespürt, es wäre einen Versuch wert. Und wenn ich am Ende leide, habe ich wenigstens in jeder meiner Adern Leben gespürt und dafür lohnt sich fast alles. Puuuh das wird jetzt schon wieder tiefsinnig, ich sollte den Wein beim Schreiben weglassen( grins)

Meine Vorsätze für morgen: Volle Konzentration auf den Job, keine Ablenkung durch irgendwelche Männer und ein fröhliches Wesen.

Ja morgen abend werdet ihr hören was davon geblieben ist

Bis dahin rosige Träume      

5.11.07 22:25, kommentieren

Sonntagabendblues und andere Weisheiten

Klopf klopf ich bins, nicht wesentlich weiser, aber um 1-2 Erfahrungen reicher.

Erstmal das vermeintlich Gute: So ein Wochenende kann mir vorgaukeln, ich wäre im Bezug auf Tom total cool und kann mir das Mittag morgen aus einer überlegenden Haltung anschauen ( haha) warum glaube ich daran nicht so ganz. Sollte ich doch langsam ein richtiges Selbstbild bekommen ( oh Gott so echt wollte ich mich nie sehen). Naja da ich abgelenkt war und seit dem letzten Kontakt mit Tom 4 Tage vergangen waren, denke ich, ich kann mich kaum mehr erinnern wie er aussah....

Zurück zum eigentlichen, der Besuch von Bruno am Wochenende. Er kam Freitag späten Nachmittag, ich hatte es gerade so geschafft, die Trümmer in der Wohnung auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren ( kennt Ihr das, wenn ihr stundenlang aufräumt und den Besuch mit den Worten empfangt, ach ich hatte kaum Zeit, habe nur das Nötigste geschafft, hoffentlich stört euch die Unordnung nicht- dabei war seit  Monaten die Wohnung nicht so ordentlich wie in dem Moment-) da stand er auch schon in der Tür. Wir begrüßten uns recht verhalten, ist das eigentlich immer so, daß wenn 2 Menschen, die dachten Sie wären sich eigentlich nah, sich wieder völlig neu annähern müssen... Uns ging es wenigstens so, wir gingen dann auch spazieren ( notgedrungen, da das Restaurant voll war ) und das brach das Eis wieder und nach kurzer Zeit, war es eigentlich nett wie immer.

Bevor ihr gleich von dieser spannenden Beschreibung direkt im Tiefschlaf landet, überspringe ich große Teile des Wochenendes und komme direkt zu dem Punkt, der Euch interessiert. Hat  Sie oder hat Sie nicht????? Wenn ich klug gewesen wäre, hätte ich die freundschaftliche Ebene nicht verlassen , aber hattet Ihr an irgendeinem Punkt meiner  Blogs das Gefühl,ich würde intelligent handeln - NEIN!!!! Ich war also nicht uninteressiert, es einmal darauf ankommen zu lassen, er auch nicht, aber was soll ich sagen sein kleiner Freund fand die freundschaftliche Ebene toll. Ja das kommt uns bekannt vor, das hatten wir schon mal ganz am Anfang.

Ich stelle jetzt mal 2 Theorien auf. Entweder wirke ich auf Männer so unattraktiv, daß sie sich erschrocken zurückziehen oder ganz im Gegenteil, sie sind so beeindruckt ,das das gleiche passiert! Wenn ich die Wahl habe ( auch im Hinblick auf mein Selbstbewußtsein) nehme ich Variante 2.

Wir diskutierten das lieber dann nicht aus und gingen über das Thema hinweg und starteten auch nicht so wirklich ernsthafte Versuche mehr. Während ich es in dem Moment gut fand, es nicht auszudiskutieren, würde ich jetzt, wo  mich langsam meine Selbstzweifel auffressen es doch gern ausdiskutieren. Vielleicht rufe ich ihn gleich mal in der Firma an und frage ihn noch mal was das Problem war ( grins- keine Sorge so unzurechnungsfähig bin ich auch noch nicht-) aber das Gesicht wäre bestimmt sehenswert.

Zu allem Überfluß besuche ich ihn nächste Wocheschon wieder ( war schon länger geplant) tja schauen wir mal.

Das Wochenende war trotzdem schön, wir verstehen uns halt super, haben Spaß und die Zeit vergeht wie im Flug und jetzt ist er weg und ich finde die Wohnung doof, spüre eine mir unbekannte Leere und habe eine ganz schlimme Blues Stimmung. Na toll und das nur, weil man 2 Tage mit jemanden nett verbracht hat, das kann ja noch heiter werden, falls ich mich wirklich mal schlimm verliebe. Anna ist ja der Meinung ich steuere da mit Tom hin, ich hoffe nicht, wenn ja, fühlt es sich nicht immer gut an ( eigentlich wenn ich recht überlege, meistens fühlt es sich schlecht an). Manchmal schleicht sich bei mir das Gefühl ein, daß ich wirklich bis jetzt noch nie so richtig verliebt war, weil ich sonst immer alles im Griff hatte und auch immer über den Dingen stand- BIS JETZT- aber sich sehenden Auges zum Volltrottel zu machen ( blödes Verhalten ist noch gruseliger, wenn man es erkennt und trotzdem sich  blöd verhält) macht auch nur bedingt Spaß.

Jetzt habe ich wieder sehr kurz und bündig ) mein Wochenende beschrieben.

Morgen ist das Mittag mit Tom und ich freue mich darauf ACH JA und ich habe natürlich einen Riesenpickel im Gesicht ( das macht der Pickel doch extra oder?) ich hoffe ich vermassele nicht alles, bleibe cool, drückt mir die Daumen, daß ich mich nicht hinreißen lasse, Ihn zu fragen, ob wir noch mal weggehen 

Euch einen fröhlichen und nicht so jammerigen Sonntagabend

4.11.07 20:03, kommentieren